Hauptinhalt

Projekte

Best Practice


Pilger in Bayern und Nordgriechenland – Tourismus entwickeln

Tourismusexperten des bayerischen Pilgertourismus und Kommunen in Kavala  tauschen sich aus

Zwischen der Kommune Kavala und dem Bayerischen Pilgerbüro hat sich eine vertrauensvolle Partnerschaft im Bereich religiöser Tourismus entwickelt. Philippi, die erste christliche Gemeindegründung auf europäischem Boden und Taufstelle der Lydia, ist eine bedeutende Station des Apostel Paulus in Griechenland. In Kombinaten mit den religiösen Stätten in Thessaloniki werden jedes Jahr Pilger aus aller Welt für Nordgriechenland begeistert. Gemeinsam soll ein touristisches Konzept entwickelt und Optionen einer dauerhaften Kooperation zwischen dem bayerischen Reiseanbieter und den Kommunen ausgelotet werden.


Westmakedonien und Sachsen-Anhalt – Braunkohlesanierung

Braunkohlebagger

Die Region Westmakedonien und Sachsen-Anhalt sind im Austausch, wie durch nachhaltige Regionalplanung stillgelegte Braunkohletagebaue erfolgreich weiterentwickelt werden können. Experten und Amtsträger aus den betroffenen Gemeinden beider Länder suchen gemeinsam nach Lösungen den wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Wandel erfolgreich zu gestalten. Vor allem die Entwicklung gemeinsamer Strategien auf kommunaler Ebene für einen erfolgreichen Übergang in die Post-Braunkohle-Ära steht im Vordergrund der Kooperation.


Musik überwindet alle Grenzen – Mytilene und Demmin

Um dieses Video abspielen zu können, muss der Flash Player installiert sein.
Diesen können Sie von den Seiten des Herstellers herunterladen und installieren (http://www.adobe.com/go/getflashplayer_de).

Das Programm "Musik verbindet", welches 2017 zwischen den Musikschulen aus Mytilene auf Lesvos und Demmin in Mecklenburg-Vorpommern begonnen hat, erreichte seinen Höhepunkt im September 2018 mit einem grandiosen Konzert im Stadttheater von Mytilene. Der Europachor, das Klassische Orchester und Bouzouki-Ensemble der Musikschule Mytilene sowie das Stimmorchester des Goethe-Musikgymnasiums aus Demmin begeisterten das Publikum. Es war ein großes Zusammenkommen von 160 Schülerinnen und Schülern beider Länder und ein unvergesslicher Aufenthalt auf der griechischen Insel. Das Projekt wurde in Kooperation mit dem Bundesfamilienministerium durchgeführt.


Schweißtechniker auf Kreta – Qualifizierung und Zertifizierung

Schweißtechniker

Im Schweißfachzentrum der Kammer Heraklion wurden seit 2017 etwa 100 griechische Schweißer ausgebildet und in Prüfungen zertifiziert. Mit diesen neu gewonnen Qualifikationen haben die Teilnehmer gut bezahlte Arbeitsstellen gefunden. Eine Kooperation der griechischen Kammer mit der Gesellschaft für Schweißtechnik International (GSI) in Oberhausen und haben diesen Erfolg möglich gemacht. Das Schweißfachzentrum bietet Griechen neue Perspektiven und trägt dazu bei, den dringenden Bedarf an qualifizierten Technikern am griechischen Arbeitsmarkt zu decken. Alle Absolventen haben nun auf Kreta Arbeit gefunden.


Geopark Vikos-Aoos und Naturpark Sauerland – Umwelt und Tourismus

Geopark

Die Vertreter des Naturparks Sauerland-Rothaargebirge in Südwestfalen und des Geoparks Vikos-Aoos im Epirus haben gleiche Herausforderungen. Es geht um die Bewahrung des Wildbestandes, die Entwicklung von touristischen Konzepten im Bereich Wandertourismus und um die Sensibilisierung der Bevölkerung für den ökologischen Wert der Natur vor Ort. Beide Partner konnten von Erfahrungen der anderen Seite profitieren. Der Besuch von Vertretern des Naturparks im Geopark im Epirus ist ein weiterer Baustein, um die regionale Kooperation auszudehnen.


Partnerschaft St. Ingbert und Insel Chios – Abfallwirtschaft und Energie

Abfallwirtschaft Verwaltungsteams

Die Insel Chios in der Nordägäis plant die Abfallwirtschaft neu aufzustellen. Ein reger Austausch zwischen St. Ingbert und der griechischen Kommune zur Kompostierung und Abfallverwertung, aber auch zu Themen wie Straßenbau und Energie soll beiden Seiten Optionen eröffnen. Im Austausch der Verwaltungsteams werden Kenntnisse zur Infrastruktur gesammelt, institutionelle und ökonomische Fragen diskutiert und Lösungen entwickelt.


Auf den Spuren von Pythagoras – Greifswald und Samos

Schüler des Humboldt-Gymnasiums aus Greifswald konnten an einem Mathematikwettbewerb auf Samos teilnehmen und griechische Kultur erleben. Gleichzeitig haben sich die Jugendlichen beider Länder mit der Flüchtlingsproblematik und den Auswirkungen auf den Lebensalltag der Inselbewohner beschäftigt. Die Insel Samos beherbert über 3.000 Flüchtlinge. Tausende flohen in den vergangenen Jahren aus ihrer Heimat über die Türkei nach Griechenland.


Gemeinsam Handeln in der Not – Flüchtlinge betreuen

Rashed

Die deutsche NRO German Doctors kooperiert mit griechischen Kommunen und der NRO Arsis im Flüchtlingsbereich. In Volos und Thessaloniki wurden Projekte zur Traumatherapie für geflüchtete Jugendliche ohne Begleitung durchgeführt. Weiter finanzieren die German Doctors medizinisches Personal, das in der örtlichen Flüchtlingsunterkunft aktiv ist, und spenden Ausstattung für das Gesundheitszentrum von Drama.


Service-Links

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen