Hauptinhalt

Meldungen

Drei nordgriechische Gemeinden auf der Suche nach Partnern in Deutschland - Die Deutsch-Griechische Versammlung (DGV) erneuert ihre Zusammenarbeit

Viele Gemeinden in Nordgriechenland haben neue BürgermeisterInnen. Die Deutsch-Griechische Versammlung (DGV) besuchte drei der neu gewählten Bürgermeister, um bereits bestehende Partnerschaften weiter zu intensivieren und Möglichkeiten für neue Projekte zu erörtern.


16.03.2020 |

Die Bürgermeister von Alexandroupolis, Thassos und Serres bedankten sich für die bisherige Unterstützung und lobten das Klima der Zusammenarbeit sowohl mit der DGV als auch mit den Partnergemeinden. Bei den Gesprächen mit dem Vertreter des DGV-Büros in Thessaloniki, Dimitris Boutassis, wurden mögliche Themenbereiche für eine Zusammenarbeit mit deutschen Gemeinden und die praktische Umsetzung konkreter Projekte erörtert.

Der neue Bürgermeister der Gemeinde Alexandroupolis, Herr Ioannis Zamboukis, nutzte die Gelegenheit, um sich über die Einzelheiten der Arbeit der Deutsch-Griechischen Versammlung zu informieren. Er äußerte Interesse an Wissensaustausch in den Bereichen Heilbadtourismus, Abfallwirtschaft, Selbstverwaltung und Altenpflege und sieht einer Zusammenarbeit mit einer interessierten deutschen Gemeinde erwartungsvoll entgegen.

Die Gemeinde Thassos ist bereits lange mit der Deutsch-Griechischen Versammlung verbunden und hat mit ihren Kooperationen in den Bereichen Wiederaufforstung, Krankenpflege und Studentenaustausch sehr gute Ergebnisse erzielt. Diese Projekte sollen in der Zukunft weiter vertieft werden. Der neu gewählte Bürgermeister, Lefteris Kyriakidis, wünscht sich eine Fortführung dieser guten Zusammenarbeit mit Schwerpunkt auf den Austausch von Fachwissen in den Bereichen Tourismus, Abfallwirtschaft, den Austausch von Auszubildenden im Gesundheitswesen und wirtschaftliche Kooperationen bei der Erschließung von Märkten für hochwertige lokale Produkte wie Olivenöl und Honig.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Thassos und der Gemeinde Reutlingen wird natürlich fortgesetzt. Im Herbst soll eine Delegation aus Deutschland nach Griechenland reisen.

Auch die Gemeinde Serres ist mit Unterstützung der Deutsch-Griechischen Versammlung bereits eine sehr erfolgreiche Partnerschaft mit der Gemeinde Achern eingegangen. Auf dem Gebiet der Abfallbewirtschaftung wurde durch die Schaffung eines "grünen Punktes" und die Nutzung von Privat-Mülltonnen in der griechischen Gemeinde eine spürbare Verbesserung erreicht. Der neue Bürgermeister von Serres, Alexandros Chrysafis, zeigte großes Interesse an der Arbeit der Deutsch-Griechischen Versammlung und sucht nach einer Partnergemeinde für die Schaffung eines Umweltparks und den Ausbau der Autorennstrecke in Serres.
Gespräche mit weiteren Bürgermeistern sind geplant. 

Weitere Informationen zur Deutsch-Griechischen Versammlung und einer möglichen Beteiligung unter:
www.grde.eu 

KONTAKT:

Kooperationsstelle beim Beauftragten für die Deutsch-Griechische Versammlung
Frau Konstantina Makridou
Stresemannstraße 78
10963 Berlin
Tel.: +49 30 18 535-5534
E-Mail: Konstantina.Makridou@bmz.bund.de

 

Service-Links

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen