Hauptinhalt

Meldungen

Starke Kommunen brauchen eine starke Wirtschaft - die DGV auf dem deutsch-griechischen Wirtschaftsforum!

"Vision & Investment Opportunities" - unter diesem Motto hatten der Deutsche Industrie- und Handelskammertag und die Deutsch-Griechische Industrie- und Handelskammer zum deutsch-griechischen Wirtschaftsforum am 9. März in Berlin eingeladen mit dem Ziel, Investitionsmöglichkeiten in Griechenland aufzuzeigen.


13.03.2020 |

Höhepunkt des Forums waren die Impulsvorträge von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und dem griechischen Ministerpräsident Mitsotakis. Zahlreiche hochrangige Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft kamen zusammen, um Kooperationsvorhaben zur Festigung der wirtschaftlichen Beziehungen beider Länder zu erörtern und zu entwickeln. Auch die DGV war bei dem Forum mit einem Stand vertreten.

„Für deutsche Investoren wird das Land wieder interessant", sagte DIHK-Präsident Eric Schweitzer. „Sowohl deutsche Unternehmen, die während der Krise im Land geblieben sind, als auch Newcomer stoßen jetzt neue Projekte an." Diese Aussage kann auch der Beauftragte des Bundeskanzlerin für die Deutsch-Griechische Versammlung, PStS Norbert Barthle, unterstreichen. Insgesamt betonten die Konferenzteilnehmer, dass das Vertrauen in die griechische Wirtschaft zurückgekehrt sei. Nun gehe es darum, wie deutsche Unternehmen mehr investieren können. Die DGV wird diese positive Entwicklung auf der regionalen und kommunalen Ebene weiter unterstützen und fördern.

Im Rahmen des Forums tauschte sich der Vertreter des Zentralverbandes der Städte und Gemeinden (KEDE) und Bürgermeister von Papagou-Cholargos, Ilias Apostolopoulos mit Christian Goiny, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses und Vertreter des Bezirks Steglitz-Zehlendorf aus. Gegenstand des Gesprächs waren die lokale Wirtschaftsförderung und die Vertiefung der deutsch-griechischen Beziehungen auf kommunaler Ebene.

KONTAKT:
Kooperationsstelle beim Beauftragten für die Deutsch-Griechische Versammlung
Frau Konstantina Makridou
Stresemannstraße 78
10963 Berlin
Tel.: +49 30 18 535-5534
E-Mail: Konstantina.Makridou@bmz.bund.de

13032020

Service-Links

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen