Hauptinhalt

Reise des Beauftragten für die DGV nach Athen

PStS Norbert Barthle im Gespräch mit Vertretern der neuen griechischen Regierung


18.09.2019 |

Während seiner zweitägigen Athenreise traf PStS Barthle den Minister für wirtschaftliche Entwicklung und Investitionen, Adonis Georgiadis. Hauptthema war die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Griechenland und Deutschland gerade in Hinblick auf zukünftige Investitionen. Nachfolgend wurde PStS Barthle von dem neuen Umwelt- und Energieminister Kostis Chatzidakis empfangen. Beide diskutierten vor allem das "Grüne" Investitionsprogramm für die Periode 2020-2030. Der Kreis der Begegnungen mit den Vertretern der Regierung schloss sich für PStS Barthle mit seinem Treffen beim stv. Innenminister Theodoros Livanios.

Bereits vor den Gesprächen auf Regierungsebene sprach der Parlamentarische Staatssekretär mit dem Vorsitzenden des Dachverbands der griechischen Kammern und der Handel- und Industriekammer von Athen, Herrn Konstantinos Michalos. Gemeinsam wurde eine Intensivierung der Kammerzusammenarbeit beschlossen. Dafür nannten beide Seiten neue Koordinatoren: Dimitrios Dimitriou und Norbert Pestka werden den Austausch weiter vorantreiben.


PStS Norbert Barthle im Gespräch mit Vertretern der neuen griechischen Regierung

Seitens der kommunalen Selbstverwaltung traf sich der Beauftragte für die DGV mit dem neuen Bürgermeister von Athen, Kostas Bakogiannis, und dem Gouverneur der Region Attika, Giorgios Patoulis.

Begleitet wurde Herr PStS Barthle von den Mitgliedern des Bundestages Rainer Spiering, SPD und Markus Tressel, Bündnis 90/Grüne.


Service-Links

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen