Hauptinhalt

Meldungen

Für nachhaltigeres Leben

Kozani und Braunsbedra nehmen am Projekt „Energiewende PartnerStadt“ teil.


13.05.2019 |

Eine Energiewende wird dringend gebraucht. Die Durchführung bleibt ein stark diskutiertes Thema. Die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) und die HUMBOLDT-Viadrina Governance Platform (HVGP) messen dabei den Kommunen eine wichtige Rolle bei. Sie sind die eigentlichen „Vorreiter der Energiewende“. In dem Projekt „Energiewende PartnerStadt“ bieten AEE und HVGP fünf ausgewählten europäischen Kooperationen die Möglichkeit, durch mehrtägige Treffen und Workshops ihre Erfahrungen bezüglich erneuerbarer Energien und nachhaltigen Energiekonzepten auszutauschen.

Die DGV ist besonders stolz, dass sich die Zusammenarbeit von Kozani und Braunsbedra im Bewerbungsverfahren durchsetzen konnte. Am 28. und 29. Mai 2019 fand die Auftaktveranstaltung statt, der Austausch wird für ein Jahr begleitet: Nähere Informationen dazu finden Sie unter: https://www.unendlich-viel-energie.de/presse/pressemitteilungen/starkes-netzwerk-fuer-die-dezentrale-energiewende-in-europa

Bürgermeister von Kozani, Lefteris Ionnindis

„Die Energiewende hat begonnen und kann nicht mehr aufgehalten werden. Wir engagieren uns in einem Europa der Bürger, vereinen unsere Kräfte, sodass diese Wende gerecht und nachhaltig für das lokale Gemeinwesen (oder für die Lokalgesellschaft) ist und bleibt.“ – Bürgermeister Lefteris Ionnindis


Bürgermeister von Braunsbedra, Steffen Schmitz

„Kozani und Braunsbedra sind geprägt durch den Braunkohlenbergbau. Die Energie spielt daher bereits seit Jahrhunderten eine große Rolle in unseren Regionen. Die Energiewende wird uns nachhaltig verändern. Wir können in diesem Projekt voneinander und miteinander lernen, die neuen Herausforderungen anzugehen.“ – Bürgermeister Steffen Schmitz


KickOff Event "Energiewende PartnerStadt"

Service-Links

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen