Hauptinhalt

Archiv

Hersonissos und Rügen... zusammen in der Küche

Fünftes Pankretisches Festival Kretischer Küche unter Beteiligung der Deutsch-Griechischen Versammlung (DGV)


10.04.2017 |

Im Ausstellungsraum von Gouves in der Gemeinde Hersonissos von Kreta wurde das „5. Pankretische Festival Kretischer Küche“, unter Beteiligung der Deutsch-Griechischen Versammlung, veranstaltet.

Im Rahmen der Zusammenarbeit der Gemeinden Hersonissos und Binz (Rügen) und mit der Teilnahme von Köchen aus Rügen, ist dieses Festival die Fortsetzung der Veranstaltung „Kretische Küche“, welche auf Rügen im vergangenen Januar stattgefunden hat. An der Veranstaltung nahmen der Gouverneur Kretas, Stavros Arnaoutakis, sowie eine große Zahl von Vertretern der kommunalen Selbstverwaltung, teil.

Vier Chefs aus Rügen – unter Ihnen Klaus Kasper, Vizepräsident des Verbandes der Köche auf Rügen, sowie der Chefkoch des IFA-Hotels derselben Region, Reinhard Berger – gaben, zusammen mit ihren kretischen Spitzenkollegen, ihr Bestes zur Herstellung von Gerichten, von Hauptspeisen und Nachspeisen während des dreitägigen Festivals, um so zu beweisen, dass die Zusammenarbeit der zwei Inseln – Kreta und Rügen - … durch den Magen geht!

Die ältere Chefgeneration zeigte der jüngeren, seltene und Ur-Rezepte der kretischen Küche, die Gefahr laufen, in Vergessenheit zu geraten, wobei eine der gesündesten Lebensweisen auf der Welt hervorgehoben wurde. Die Schnecken beeindruckten, auch wenn dieses Produkt in Deutschland aus der französischen Küche bekannt ist, zusammen mit Lamm und ihren verschiedenen Zubereitungsformen und allerlei Pitas mit einer Art von Frischkäse, wie z. B. die „Sarikopita“.

Das Interesse der Gewerbetreibenden im Bereich der Gastronomie der Region Binz-Rügen bleibt aufrechterhalten, wobei jetzt ein entsprechendes dreitägiges Festival in Deutschland geplant wird.

Die Deutsch-Griechische Versammlung hat sich innerhalb von wenigen Jahren zu einem dynamischen Netzwerk von Städten und Regionen entwickelt, das sich an der praktischen Zusammenarbeit orientiert und der Teilnahme der Zivilgesellschaft und der Wirtschaft offen steht. Es handelt sich um thematische Partnerschaften, die ins Leben gerufen werden, wenn dies von griechischer oder von deutscher Seite erwünscht wird.

KONTAKT:
Büro der Deutsch-Griechischen Versammlung (DGV),
Rizountos 63, 55131 Kalamaria / Thessaloniki,
Ansprechperson: Christos Lasaridis, Tel.: +302310692115, Fax: +302310692199
E-Mail: info@grde.eu Website: www.grde.eu

10042017-01

10042017-02

10042017-03

Service-Links

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen